freiheit

recht

„alle menschen sind vor dem gesetz gleich.“ … und danach?

bild-quelle

recht ist eine künstliche welt, eine geistige erfindung des menschen. sie schafft die ordnung, die wir uns und anderen auferlegen.


freiheit

kann uns niemand geben, wir müssen sie ergreifen.

allein wir entscheiden mit unserem freien willen und realen möglichkeiten darüber, ob wir uns an fremdbestimmtes recht halten oder unsere naturgegebene freiheit wirksam nutzen.

jede freiheit, die uns – durch das recht anderer menschen – gegeben wird, beschreibt in wahrheit sklaverei. denn vorbestimmtes recht offenbart die abhängigkeit aller menschen, die darauf bauen.

allein, die gegensetige anerkennung und wahrung, der uns von natur aus gegebenen freiheit, sprich die selbstbestimmung jedes einzelnen menschen, ist auch rechtlich wirkliche freiheit.

deshalb ist es in der welt des rechts so entscheidend, mit was für einer person (spielfigur) wir uns identifizieren. nutzen wir eine fremde, mit der wir an eine vorgefertigte ordnung gebunden sind oder unsere eigene, für die nur gilt, auf was wir uns freien willens mit anderen menschen einigen?

erschaffe dir deine fipfreie interterritoriale person und entscheide immer selbst.


weiter

Nach oben scrollen